Marokko

Marrakech - Djemaa el Fna

Die Königsstadt Marrakech in der Provinz Marrakech ist die 4 größte Stadt in Marokko. Neben vielen Sehenswürdigkeiten ist der Platz der Geköpften (wörtl. Übersetzung von Djemaa el Fna) ein Muß. Morgens hinsitzen und stauen, wie oft der Platz sein Gesicht ändert. Morgens von den Kehrmannschaft, zu den Ständen mit Orangensaft, Nüssen und Früchten, CDs und mehr zu den Geschichtenerzählern, Medizinmännern und dann gegen Abend Aufbau der Essstände. Es tobt dort noch das wirkliche Leben. Essen Sie dort - am besten nur an Ständen wo nur Einheimische sitzen!

Platz Djemaa el Fna und das Minarett der Koutoubia

Platz Djemaa el Fna und das Minarett der Koutoubia

Auf dem Platz Djemaa el Fna in Richtung der Moschee Koutoubia. Rechts sieht man noch das Minarett der Koutoubia und die Henna-Frauen. Wer Zeit hat, kann sich bemalen lassen. Warum Sie Zeit brauchen, gibt es in den folgenden Bildern zu sehen :)

Einheimische wie Urlauber werden kunstvoll verziert

Einheimische wie Urlauber werden kunstvoll verziert

Auf dem Platz gibt es zahlreiche Henna-Frauen. Sie bemahlen sowohl von Einheimischen wie auch Urlaubern Hände und Füße mit kunstvollen Mustern, die man sich aus Vorlagen heraussuchen kann. Henna wird aufgetragen und ergibt nach dem Trocken die typische rotbraune Farbe.

Henna-Füße und Stärkung der Rückenmuskulatur

Henna-Füße und Stärkung der Rückenmuskulatur

Mit einem spritzenähnlichem Instrument werden die Muster aufgetragen. Diese Sitzhaltung ist bestimmt gut zur Stärkung der Rückenmuskulatur.

Touristen und Urlauber bekommen ein Heft, in dem diese sich ein Muster heraussuchen können. Die blauen Stühle stellen das Wartezimmer dar.

Henna-Fuß

Henna-Fuß

Kommuniziert wird mit Händen und Füßen - oft hilft auch Französisch weiter.

Henna und Zeit

Henna und Zeit

Schönheit mit Henna braucht Zeit - wollen Sie also Ihre Frau oder Freundin für eine Zeitlang außer Gefecht setzen, gönnen Sie ihr die Henna-Verzierung.

© 2008-2017 marokko-und-urlaub.de